Seminar für psychodynamische
Pädagogik, Beratung und Therapie

Chemnitzer Straße 4
32657 Lemgo
05261 189565

 

Seminar-Räume:

Voßheider Straße 139

32657 Lemgo-Voßheide



Hinweise zum Widerrufsrecht

finden Sie im Impressum. 

 

Weiterbildung zum/zur

„Erlebnisorientierte/rSpieltherapeut/in“

 

In der erlebnisorientierten Spiel- und Gestaltungstherapie, wird das natürliche Ausdrucksverhalten des Kindes genutzt, um Zugang zu seinen seelischen Erlebnisweisen und innerpsychischen Konflikten zu erlangen. Diese weisen Pädagogen und Therapeuten auf die Ursachen und Zusammenhänge von Verhaltensauffälligkeiten und emotionalen Störungen von Kindern hin. Zugleich werden die heilenden Kräfte innerhalb der Beziehung zum Fachpädagogen/Therapeuten genutzt und Wege geebnet, die dem Kind bei der Verarbeitung von Traumata und Entwicklungsstörungen helfen.

Der praxisorientierte Umgang mit spieltherapeutischen und kreativen Techniken sowie die Reflexion des Therapeutenverhaltens sind wichtige Inhalte der Weiterbildung. Zudem werden die therapeutische Dokumentation und das Erkennen der häufigsten Auffälligkeiten im Kindesalter vermittelt.

Die Ziele spiel- und gestaltungstherapeutischer Arbeit sind sehr komplex, so werden neben heilenden Wirkung die entwicklungsfördernden Elemente einbezogen und Möglichkeiten diese nicht nur in der Einzelsitzung mit dem Kind, sondern gezielt auch im pädagogischen Alltag einzusetzen. Hinzu kommt eine begleitende Elternarbeit, die das Konzept der erlebnisorientierten Spieltherapie ergänzt.

Gestaltungstherapeutische und kreative Methoden eignen sich für den Einsatz in der therapeutischen und pädagogischen Arbeit mit Kindern. Sie erlauben den Ausdruck unbewusster Konflikte oder Probleme, die uns das Kind aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mitteilen kann. Die Weiterbildung möchte für kreative Ausdrucksmöglichkeiten des Kindes sensibilisieren und vermittelt eine Vielzahl von Ideen, die direkt in der praktischen Arbeit mit Kindern umgesetzt werden können.

Die Teilnehmer erhalten grundlegende Kenntnisse über kunst- und gestaltungstherapeutische Methoden. Des Weiteren werden tiefenpsychologische Wirkungen der Spieltherapie in der Arbeit mit auffälligen und entwicklungsgestörten Kindern dargestellt. Dazu ist es wichtig, die Auffälligkeiten des Kindes wahrzunehmen und Symptome als Signale zu erkennen, die Kinder der Umwelt zeigen, weil sie mit spezifischen Konflikten und Erlebnissen nicht allein fertig werden. Deshalb ist ein umfangreiches, diagnostisches Wissen notwendig, das ebenfalls anhand von Falldarstellungen und theoretischen Ausführungen vermittelt wird.

 

Weiterbildungsstruktur:

 

  • Teilnahme an 17 Präsenztagen (samstags 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr)
    (12 Seminar á 45,00 € und 5 Hauptseminare á 50,00 €) 
  • Zertifizierungsverfahren (125,00 €)
-Änderungen vorbehalten-

 

 

Bitte fordern Sie den aktuellen Flyer  

zu dieser Weiterbildung bei uns an!

 

 

 

 

Fachbücher

für 
Pädagogik & Psychologie, 
Kinderbücher